Mein Warenkorb

social media rele­vanz.

reich­wei­te, rele­vanz und enga­ge­ment im netz. 

jetzt mal mit plan.

Social Media ist längst zu einer unver­zicht­ba­ren Spe­zi­al­dis­zi­plin im Mar­ke­ting gewor­den, die für die Posi­tio­nie­rung eines Restau­rants oder im Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Mix eines Hotels zum Rele­vant-Set gehört. Vie­les “läuft” nur noch über den Aus­tausch einer gewach­se­nen Com­mu­ni­ty, die einem folgt, kom­men­tiert, Fra­gen stellt und schließ­lich sagt: Dau­men hoch! Dabei ist es ver­lo­ckend und tech­nisch sehr ein­fach, als Per­son, als prä­sen­tes Unter­neh­men der Gas­tro­no­mie oder als Genuss-Mar­ke in der Social Media Welt ein­zu­che­cken. Doch spä­tes­tens nach Erstel­lung eurer Pro­fi­le soll­tet ihr euch über die eige­ne Ziel­set­zung im Kla­ren sein – am bes­ten schon vor­her. Des­halb erar­bei­ten wir mit unse­ren Kun­den schon im Vor­feld eine stra­te­gi­sche Posi­tio­nie­rung, defi­nie­ren ent­schei­den­de Punk­te und klä­ren die fol­gen­den Fra­gen:

  • Was soll über den Social Media-Auf­tritt erreicht wer­den?
  • Möch­tet ihr über Reich­wei­te Bekannt­heit auf­bau­en?
  • Wenn ja, soll die­se rein orga­nisch wach­sen oder durch sinn­vol­len Ein­satz von Paid Media unter­stüt­zend gepusht wer­den?
  • Soll das Image auf­ge­frischt wer­den oder eher der Abver­kauf von Dienst­leis­tun­gen und/oder Pro­duk­ten gestei­gert wer­den?
  • Wie ist das direk­te Kon­kur­renz­um­feld auf­ge­stellt?

Aus den ver­schie­de­nen Para­me­tern erstel­len wir dann ein indi­vi­du­el­les Social Media Kon­zept, das auf die ent­spre­chen­den Kanä­le und die dort ange­pass­ten The­men­wel­ten, z.B. Pro­dukt­welt, Image und Life­style, Rezep­te und Wis­sen und ggfs. Loca­ti­on zuge­schnit­ten wird. Auch eine Kon­kur­renz­ana­ly­se soll­te an die­ser Stel­le anset­zen. Wich­tig ist uns als Agen­tur, dass wir gemein­sam ein authen­ti­sches Social Media Kon­zept ent­wi­ckeln, mit dem sich unse­re Kun­den iden­ti­fi­zie­ren kön­nen. Inter­es­san­te Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Unter­neh­men, Ein­bli­cke in die Arbeits­wei­se und Sto­ry­tel­ling schaf­fen dabei Nähe zu den Fans, Gäs­ten und Kun­den. Der dar­aus resul­tie­ren­de Auf­tritt bie­tet Enter­tain­ment und Ser­vice und eröff­net den Nut­zern alle Mög­lich­kei­ten, sich unter­ein­an­der aus­zu­tau­schen, das aktu­el­le Unter­neh­mens­ge­sche­hen zu ver­fol­gen und die Inhal­te wei­ter mit ihrer eige­nen Online-Com­mu­ni­ty zu tei­len und somit orga­ni­sches Wachs­tum zu gene­rie­ren.

zwi­schen den zei­len lesen.

In einer stän­dig kom­ple­xer wer­den­den Welt der Social Media Bot­schaf­ten, ver­wir­ren­den und sich häu­fen­den Algo­rith­men und Neti­quet­te der gro­ßen Platt­for­men hel­fen wir euch, den Über­blick zu behal­ten. Zum einen ist das Com­mu­ni­ty Manage­ment – ver­gleich­bar mit einer andau­ern­den Live-Stand­lei­tung zum Fan bzw. Nut­zer ein Auf­ga­ben­feld, das nicht ver­nach­läs­sigt wer­den soll­te. Wer im Bereich Social Media Cam­pai­gning für sein Restau­rant, sein Hotel oder sei­ne Mar­ke bestimm­te vira­le Wer­be­zie­le im Blick hat, kann die­se in sei­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie gemein­sam mit uns auf den belieb­tes­ten, reich­wei­ten­star­ken Platt­for­men Face­book und Insta­gram als wei­te­ren Bau­stein hin­zu­fü­gen. Dabei geht es nicht dar­um, so vie­le Kanä­le wie mög­lich zu bedie­nen, son­dern vor allem jene, auf denen Ihre Kun­den und poten­zi­el­len Neu­kun­den unter­wegs sind.

Ein wich­ti­ger Fak­tor all unse­rer Social Media Enga­ge­ments ist auch die Mess­bar­keit und die Ana­ly­se der Akti­vi­tä­ten, also bei­spiels­wei­se Rezep­ti­ons­kon­trol­le anhand der geteil­ten Inhal­te, Likes oder Kom­men­ta­re auf eurem Pro­fil, die quan­ti­ta­ti­ve aber auch qua­li­ta­ti­ve Rück­schlüs­se auf das Invol­ve­ment der Ziel­grup­pe zulässt. Durch fort­wäh­ren­de Beob­ach­tung glei­chen wir eure Social Media Akti­vi­tä­ten lau­fend ab und sind in der Lage, die­se ste­tig zu opti­mie­ren. Mit spe­zi­el­len Ana­ly­se-Tools und dar­aus fol­gen­der Inter­pre­ta­ti­on der gewon­ne­nen Daten las­sen sich wei­te­re stra­te­gi­sche Maß­nah­men und Opti­mie­rungs­po­ten­zia­le ablei­ten.