Mein Warenkorb

Social Media
Adver­ti­sing.

Social Media Wer­bung mit Pro­fil und Pro­fis.

Direkt im Feed der Kun­den: Insta­gram und Face­book Ads.

Egal, ob ihr ein Restau­rant oder Hotel betreibt: Social Media Kanä­le ermög­li­chen uns, unse­re Ziel­grup­pen the­ma­tisch dort zu errei­chen, wo sie gera­de beson­ders emp­fäng­lich sind. Eben­so ist die Kom­mu­ni­ka­ti­on über Social Media nach wie vor eine sehr direk­te Art, da die Bot­schaft per­sön­lich zum Emp­fän­ger gelangt und direkt inter­agiert wer­den kann. Wir brau­chen daher hier nicht mehr her­aus­ar­bei­ten, war­um die­se Kanä­le aus dem Mar­ke­ting-Mix von unter­neh­me­risch han­deln­den Per­so­nen oder Mar­ken nicht mehr weg­zu­den­ken sind. Es gibt gan­ze Unter­neh­men, die ihr Geschäfts­mo­dell auf Face­book und Insta­gram auf­bau­en und den Groß­teil ihres Umsat­zes dort erwirt­schaf­ten. So ein rei­nes Social Busi­ness ist in der Hotel­le­rie- und Gas­tro Bran­che natür­lich nicht mög­lich. Social Media ent­wi­ckelt sich aber auch für unse­ren Kun­den­kreis aus den Bran­chen Hotel, Restau­rant und Gas­tro­no­mie immer mehr zu einem sehr wich­ti­gen Bau­stein der Neu­kun­den­ge­win­nung. Die Sozia­len Medi­en fun­gie­ren dabei wie ein ein­zi­ges, gro­ßes Emp­feh­lungs­netz­werk und neben einem eige­nen Account und des­sen kon­ti­nu­ier­li­chem Bespie­len mit rele­van­ten Inhal­ten bie­ten auch Wer­be­an­zei­gen, wie Face­book Ads und Ins­ta Ads im Restau­rant eine ziel­ge­naue Mög­lich­keit, über die bereits bestehen­de Fan­ge­mein­de hin­aus wei­te­re rele­van­te Per­so­nen zu errei­chen und als Fol­lower zu gewin­nen. Die Ads wer­den immer mit dem über­ge­ord­ne­ten Ziel kon­zi­piert, die poten­ti­el­len Fans auch zu Gäs­ten, Kun­den und Für­spre­chern (I like!) zu machen.

Face­book & Insta­gram Kam­pa­gnen mit Takt.

Am Anfang aller Anzei­gen steht die Fra­ge: Was will ich errei­chen und wen? Möch­te ich Gäs­te in mein Restau­rant locken oder so vie­le Per­so­nen wie mög­lich auf ein spe­zi­el­les Hotel­an­ge­bot auf­merk­sam machen? Möch­te ich die Zahl mei­ner Fol­lower erhö­hen, mei­ne Reich­wei­te aus­bau­en oder Per­so­nen zum Kauf von Pro­duk­ten aus mei­nem Online-Shop über­zeu­gen? 

Bei­spie­le für Ziel­set­zun­gen von Face­book Hotel bzw Restau­rant Ads:

  • Fol­lo­wer­auf­bau 
  • Gäs­te-Gewin­nung 
  • Käu­fe
  • Reser­vie­run­gen
  • Buchun­gen
  • News­let­ter-Anmel­dun­gen

Ihr möch­tet eure Social Media Zie­le mit uns bespre­chen und in ziel­füh­ren­de Kam­pa­gnen über­set­zen? Sprecht uns ger­ne an! 

Wer spricht da? mit der Ziel­grup­pe auf Du und Du.

Dreh- und Angel­punkt von Insta­gram und Face­book Ads ist die Ziel­grup­pe, bei­spiels­wei­se vom Restau­rant mit regio­na­ler Küche. Anders als bei Goog­le Ads las­sen sich bei Face­book und Insta­gram Per­so­nen ganz gezielt anhand sozio­de­mo­gra­fi­scher Merk­ma­le, Vor­lie­ben, Inter­es­sen und Lebens­um­stän­de aus­wäh­len, denen die Bild­an­zei­gen aus­ge­spielt wer­den. Wich­tig ist, die Mes­sa­ge der Wer­be­an­zei­gen so zu kom­mu­ni­zie­ren, dass sie die Ziel­grup­pe best­mög­lich erreicht und “catcht”. Die Nut­zer wer­den näm­lich ob der Flut an Anzei­gen, die täg­lich auf sie ein­pras­selt, immer anspruchs­vol­ler und kli­cken aus­ge­wähl­ter. Belie­big wir­ken­de Ads sind bei uns des­halb Fehl­an­zei­ge! Bild, Video, Text und CTAs opti­mal auf­ein­an­der abge­stimmt, neu­es­te Anzei­gen­stan­dards wie Instant Expe­ri­en­ces oder Insta­gram Shop­ping Anzei­gen kön­nen wir aus dem FF.

Im Klar­text: das sind unse­re Leis­tun­gen im Bereich Social Media Adver­ti­sing

  • Poten­zi­al­ana­ly­se und Ziel­de­fi­ni­ti­on
  • Kam­pa­gnen­pla­nung
  • gra­fi­sche Leis­tun­gen
  • Aus­wahl der pas­sen­den Kanä­le und Anzei­gen­for­ma­te
  • Anzei­gen­er­stel­lung 
  • Ziel­grup­pen­ana­ly­se und ‑defi­ni­ti­on
  • Steue­rung, lau­fen­des Moni­to­ring und Opti­mie­rung
  • Erfolgs­kon­trol­le mit­tels pro­fes­sio­nel­lem Tracking
  • Repor­ting