Sep­tem­ber 7, 2017

alle mei­ne far­ben.

so wird ihre web­sei­te zum kun­den­ma­gnet.

Fra­gen Sie sich gera­de, in wel­cher Far­be Sie Ihre Web­sei­te gestal­ten sol­len? Das will gut über­legt sein! Far­ben beein­flus­sen die Gefüh­le. Sie müs­sen kein Psy­cho­lo­ge sein, um sich die­sen Effekt zu Nut­ze zu machen. Mit der rich­ti­gen Farb­pa­let­te holen Sie die Besu­cher Ihrer Web­sei­te direkt zu Ihnen ins Hotel oder Restau­rant. Wir haben die gan­ze Palet­te für Sie vor­be­rei­tet. Also: Zeit für einen neu­en Anstrich!

ROT

FÜR MUTIGE

Sehr effek­tiv, aber mit Vor­sicht zu genie­ßen! Rot ist eine sehr kräf­ti­ge Far­be, die star­ke Emo­tio­nen aus­löst – das kann posi­tiv und nega­tiv sein. In ers­ter Linie steht Rot für Kraft, Lei­den­schaft, Ener­gie und bringt das Blut in Wal­lung. Auf­merk­sam­keit ist Ihnen garan­tiert! Für Gas­tro­no­men soll­te inter­es­sant sein: Rot hat eine appe­tit­an­re­gen­de Wir­kung. Jedoch hat die Far­be auch etwas Schnell­le­bi­ges und wird des­halb vor allem im Fast Food-Sek­tor genutzt. Und das passt bestimmt weni­ger zu Ihnen.

ORANGE

FÜR RUSTIKALE

Oran­ge ist nicht gleich Oran­ge: Dunk­le Töne wir­ken erdig, herbst­lich, warm und geben uns ein woh­li­ges Gefühl. Das passt gut zu tra­di­tio­nel­ler Küche oder rus­ti­ka­lem Charme. Ein hel­les Oran­ge dage­gen kommt weni­ger gut an! Es wirkt zwar fröh­lich, auf­ge­weckt und amü­sant – ist damit aber auch irgend­wie kind­lich. Und noch viel wich­ti­ger: Vie­le fin­den oran­ge geschmack­los und sogar “bil­lig”. Den Stem­pel wol­len Sie garan­tiert nicht tra­gen! Also über­le­gen Sie sich gut, ob Sie Ihre Web­sei­te Oran­ge gestal­ten wol­len.

GELB 

FÜR OPTIMISTEN

Hal­lo Son­nen­schein! Kei­ne ande­re Far­be ver­kör­pert Glück, Spaß und Fri­sche so sehr wie ein knal­li­ges Gelb. Das ist zwar sehr kräf­tig und posi­tiv, aber auch nicht so leicht ein­zu­set­zen: Eine kom­plett gel­be Web­sei­te kann ganz schön erschla­gend wir­ken! Eine Pri­se hier und da kann effek­tiv sein, wenn Sie auf etwas auf­merk­sam machen wol­len. Jedoch ist die stim­mi­ge Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Far­ben eine klei­ne Chal­len­ge. Ach­tung: Auch gelb kann schnell min­der­wer­tig wir­ken.

GRÜN

FÜR NATURLIEBHABER

Gesund­heit, Fri­sche und Natur: Grün kommt immer gut an! Mit kei­ner ande­ren Far­be sind wir so tief ver­wur­zelt, im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Grün reprä­sen­tiert das Leben, Wohl­be­fin­den und erin­nert uns an kna­cki­ges Gemü­se. Sie legen in Ihrem Restau­rant Wert auf Fri­sche, Nach­hal­tig­keit und Regio­na­li­tät? Ihr Hotel ver­spricht Ent­span­nung in der Natur? Dann ist Grün die Far­be Ihrer Wahl! Bonus: Grün hat eine sehr ent­span­nen­de Wir­kung auf die Augen – für einen Inter­net­auf­tritt defi­ni­tiv von Vor­teil.

BLAU

FÜR VORSICHTIGE

Blau ist die Far­be der Ver­nunft und wirkt klar und beru­hi­gend. Mit Blau kön­nen Sie nichts falsch machen – Sie fal­len damit aber auch nicht son­der­lich auf. Vie­le gehen für Ihr Web­sei­ten­de­sign mit die­ser Far­be den siche­ren Weg, es sieht aber auch ein­fach toll aus und kommt garan­tiert gut an. In der Gas­tro­no­mie soll­ten Sie Blau ohne­hin gut über­den­ken: Es gibt kein Lebens­mit­tel auf die­ser Erde, das von Natur aus blau ist, des­halb unter­drückt die Far­be den Appe­tit. Nicht sehr ein­la­dend!

VIOLETT

FÜR AUSGEFALLENE

Sie bie­ten ganz exklu­si­ven Ser­vice und beson­de­res Ambi­en­te? Dann pas­sen vio­let­te Töne ganz her­vor­ra­gend zu Ihnen! Frü­her war Vio­lett die Far­be der Köni­ge und sym­bo­li­siert des­halb seit Ewig­kei­ten Pres­ti­ge und eine gewis­se Über­le­gen­heit im Sin­ne des Beson­de­ren. Dosie­ren Sie Vio­lett lie­ber dezent und ganz bewusst, sonst wirkt es schnell zu über­la­den. Man­che Nuan­cen kön­nen außer­dem sehr femi­nin wir­ken, der Farb­ton soll­te des­halb gut gewählt sein – es sei denn, der Effekt ist gewollt.

MAGENTA 

FÜR INNOVATIVE

Kei­ne Fra­ge: Magen­ta oder Pink ver­kör­pert Weib­lich­keit wie kei­ne ande­re Far­be. Das muss heu­te aber nicht mehr so sein! Oft wird Pink auch genutzt, um mit Tra­di­tio­nen zu bre­chen und Moder­ni­tät zu bewei­sen. Die Far­be wirkt sehr posi­tiv und inspi­rie­rend. Wenn Sie nicht direkt Ihre kom­plet­te Web­sei­te in Magen­ta gestal­ten, kön­nen Sie tol­le Akzen­te set­zen, die Krea­ti­vi­tät und Inno­va­ti­on ver­sprü­hen. Wenn Sie ein jun­ges Hotel füh­ren oder moder­ne Küche anbie­ten, sen­det pink die rich­ti­ge Mes­sa­ge.

SCHWARZ 

FÜR KLASSIKER

Luxus, Klas­sik, Ele­ganz – hier tref­fen Sie ins Schwar­ze! Bei der Dosie­rung kommt es ganz auf den Effekt an, den Sie erzie­len wol­len. Spar­sam und in Kom­bi­na­ti­on mit Weiß ein­ge­setzt, zeugt Schwarz von Klar­heit, ele­gan­ter Schlicht­heit und Raf­fi­nes­se. Darf es ein biss­chen mehr sein? Dann grei­fen Sie tie­fer in den schwar­zen Farb­topf! Das passt beson­ders gut, wenn Sie für hoch­ex­klu­si­ven Luxus ste­hen. Pas­sen Sie aber trotz­dem auf: Mit zu viel schwar­zer Far­be wirkt es schnell düs­ter.

WEIß/SILBER

FÜR PURISTEN

Die pure Leich­tig­keit! Weiß ist sau­ber, modern und unver­fälscht. Gut umge­setzt bekommt Ihre Web­sei­te damit einen gepfleg­ten und simp­len Look. Das weckt Ver­trau­en und ver­sprüht schlich­te Ele­ganz, muss aber natür­lich auch zu Ihnen pas­sen. Weiß funk­tio­niert nur dann rich­tig gut, wenn Sie auch anders­far­bi­ge Akzen­te set­zen: Zu viel weiß kann ganz schön öde sein und schnell ste­ril und leer aus­se­hen. Mit schwarz wird es sehr klar und edel, auch pas­tel­li­ge Töne wir­ken gut – hier kön­nen Sie nicht viel falsch machen!

Das wird Ihnen zu bunt hier? Unse­re Spe­zia­lis­ten für Web­de­sign bera­ten Sie gern bei der Farb­aus­wahl. 

wei­te­re neu­ig­kei­ten aus unse­rem office.